Dr. Tod

(Ralf Schuler)

Böser Blick in den Alltag. Drastische Ermahnung, sein Leben nicht wegzuwerfen. Warnung, dem Tod nicht schon zu Lebzeiten entgegenzulaufen. Rockig, bockig, böse...

Bitte beachten: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne vorherige und ausdrückliche Genehmigung von Premium Lyrics - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - nicht kopiert oder weiterverwendet werden. Die versteckten Passagen (XXXXX) sind nach dem Kauf einer Lizenz sichtbar.

Lizenz auswählen

Lizenzgruppe 1: nicht-kommerzielle Nutzung

Lizenzgruppe 2: kommerzielle Nutzung mit eingeschränktem Vervielfältigungsrecht

Lizenzgruppe 3: kommerzielle Nutzung mit unbeschränktem Vervielfältigungsrecht

Hier findest Du mehr Informationen über unsere Lizenzmodelle.

In den Warenkorb Wunschliste

Hallo, Dr. Tod, ich komm‘ dir zuvor weise dich in meine Schranken mit einer Magnum überm Ohr vertreib ich die Gedanken Viel zu tun bleibt da nicht, ich bin gut vorbereitet, denn wer hinieden in sein will, verblödet sich beizeiten Schaut Model-Castings, Talk-Shows an, lila Haare, Piercing, einerlei scheißt auf Bildung, raucht und säuft ficken, kotzen, Arschgeweih Dr. Tod hat sich gefreut, dass ich ihn besuchen will lebendig und bei Sinnen koks ich mich von hinnen Hab nichts gelernt und will auch nicht Hartz IV ist meine Stütze Den Rest spül ich mit Wodka weg Oder setz mir gleich ne Spritze Nein, so einer bist du nicht, du willst nur etwas Spaß als Ghetto-Kind, was bleibt dir denn da gibst du richtig Gas XXX XXX XXX XXXXXX XXXX XX XXXXXXX XX XXXX XXXX XXXX XXXXXXXXXX XXXX XX XXXXX XXXX XXXXXXXXX XXXX XXXXXX XXXX XXXXX XXXXXXXXX XXXXXXX XXXX XX XXXXX XXXXXXXXXX XXXX XX XXX XXXXXX XXXXXX XXX XX XXXX XXXXXXXXX XXXXX XXXXXXXXXXX XXXXXX XXXX XXXXX XXXX XXX XXXXXX XXXXX XXX XXXX XXX XXXXX XXX XXXXX XX XXXXX XXX XXXXXXX XXXX XXXXX XXX XXX XXX XXXX XXXXXX

© Ralf Schuler 2019

Alle Ansichten, die innerhalb der Texte auf dieser Seite interpretiert werden können, sind die des jeweiligen Autors und stellen nicht unbedingt die von Premium Lyrics dar.

Weitere Suchergebnisse

Stuhl im Orbit

By Ralf Schuler


Grönemeyer-Parodie, pseudophilosophischer Deutsch-Rock, Spaß-Punk

Zum Songtext

Frau Eitel und Herr Schlau

By Ralf Schuler


Zorn-Rap, Böse-Rock, Auskotz-Song

Zum Songtext

Your hands

By Ralf Schuler


powerful love song, hard rock, metal, slow or fast

Zum Songtext

Rechnet nicht mit mir

By Ralf Schuler


Teenie-Punk für Mathe-Hasser

Zum Songtext

No Tomorrow

By Joshua Lyons


Watching someone trapped in a downward spiral, powerless to save them.

Zum Songtext

Panic Button

By Diana Olosho


This is a song about guys who you and your friend thought you’ve figured out. However they end up being more than what we actually thought. For example I thought this guy was just a cute, nice and maybe a bit shy guy but he is actually the opposite, he is quite straightforward. Hence why I was left a bit shocked at 4 o’clock in the morning. So I texted my friend and she couldn’t believe it as well. Despite being in this situation I think it’s really funny so the lyrics are meant to be for a cheerful song.

Zum Songtext

The Days

By Brandon Casilio


Taking a look back on life with an old school beat.

Zum Songtext

Sun

By John Paul Wilson


A song about loving someone even though how hard it is for them to love.

Zum Songtext