Daniel Nowak

Daniel D. Nowak, der seit dem Studium in Köln lebt, war zunächst Sänger - vom Irish-Folk-Trio über eine Jazz- Bigband bis zum Gospelchor war alles dabei. Nach dem Besuch von Songwriting-Workshops entstanden ab 2007 erste eigene Songs, zunächst für die Schublade.
2015 nahm Daniel an der Celler Schule teil, der deutschsprachigen Masterclass für Songtexter, die unter >100 Bewerbern zehn Teilnehmer auswählte. Diese Erfahrung brachte sein Kunst-Handwerk auf ein neues Level.

Seitdem schreibt er in schöner Regelmäßigkeit 1-2 Songtexte pro Monat, von denen er einige selbst vertont und damit auftritt. Immer wieder aber bleiben Texte übrig, die noch keine passende Melodie haben! Das ist Ihre Chance; hier können Sie sich einige Perlen aus den unvertonten Songtexten aussuchen :-)

 
Verliebtheit beruht immer auf Missverständnissen - man nimmt den Anderen viel positiver wahr, als er wirklich ist! Und was einem sonst lästig wäre, deutet man positiv um. Im Grunde leben Verliebte in einer Art Wahnvorstellung - und sie leben sehr gut darin ;-)
Team = "Toll, ein Anderer macht's"? Das muss nicht sein: Wenn zwei sich gegenseitig helfen und unterstützen, können sie sehr viel erreichen - fragt Stan & Ollie, Clever & Smart, die Blues Brothers ... In diesem Sinne: "Komm, lass uns das zu zweit wagen!"
Ein befreundeter Rapper schrieb einen Song namens "Menschen sind wie Lieder". Das mag ja sein - aber umgekehrt stimmt's auch: Lieder sind wie Menschen!
Ist das schon der Klimawandel? Immer öfter sind die Sommermonate Juli und August entweder unerträglich heiß oder total verregnet. Seitdem ich das weiß, habe ich einen neuen Lieblings-Urlaubsmonat: Den September :-)
Ein swingender Mutmacher im Stil von Udo Jürgens :-) Der schrieb ja seine Texte größtenteils nicht selbst, sondern suchte sich Textdichter, die für ihn reimten. Gerne hätte ich diesen Song bei ihm untergebracht ...