The colonial carpenter

(Awuah-Mainoo Gabriel)

This piece portrays the cruel ways of colonial masters. As objects were used to paint the scene of misery and finally freedom that came at the end.

Bitte beachten: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne vorherige und ausdrückliche Genehmigung von Premium Lyrics - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - nicht kopiert oder weiterverwendet werden. Die versteckten Passagen (XXXXX) sind nach dem Kauf einer Lizenz sichtbar.

Lizenz auswählen

Lizenzgruppe 1: nicht-kommerzielle Nutzung

Lizenzgruppe 2: kommerzielle Nutzung mit eingeschränktem Vervielfältigungsrecht

Lizenzgruppe 3: kommerzielle Nutzung mit unbeschränktem Vervielfältigungsrecht

Hier findest Du mehr Informationen über unsere Lizenzmodelle.

In den Warenkorb Wunschliste

Hammer chastises the nail, Nail to wood And wood to pain. Grandfather is the nail, Wood is the Negro And the carpenter is the Negro’s war. Hand to work Saw harshly cuts wood Nail sings and cry To the carpenters’ gentle hack. Who sung so roughly? Grandfather? The Negro? Isn’t it the heaviness of the fallen flesh? Carpenter’s hand to hammer Hammer XX XXXXXXXXXX XX XXXX XXXX XX XXXX XX XXXX XXXX XX XXXXXX XXXXXX XX XXXX XXXX XX XXXXXXXX XXXXXXXX XX XXXX XXX XXXXX XXXXXXXX XXX XXXXXXXXXXXXX XXXXXX XXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXX XXXX XXX XXXXX

© Awuah-Mainoo Gabriel 2018

Alle Ansichten, die innerhalb der Texte auf dieser Seite interpretiert werden können, sind die des jeweiligen Autors und stellen nicht unbedingt die von Premium Lyrics dar.