Mörgen geiht de Eer unner

(Georg Wagner (GeWa))

Ein plattdeutscher Songtext, der sich mit der Integration von Behinderten und mit zunehmender Umweltverschmutzung auseinandersetzt.

Bitte beachten: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne vorherige und ausdrückliche Genehmigung von Premium Lyrics - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - nicht kopiert oder weiterverwendet werden. Die versteckten Passagen (XXXXX) sind nach dem Kauf einer Lizenz sichtbar.

Lizenz auswählen

Lizenzgruppe 1: nicht-kommerzielle Nutzung

Lizenzgruppe 2: kommerzielle Nutzung mit eingeschränktem Vervielfältigungsrecht

Lizenzgruppe 3: kommerzielle Nutzung mit unbeschränktem Vervielfältigungsrecht

Hier findest Du mehr Informationen über unsere Lizenzmodelle.

In den Warenkorb Wunschliste

1) Jan, de hett nich völ in d´Kopp, Man he deit nüms wat. So een ett mit Gabel Sopp Un word daarbi noit satt. Kinner roopt in ´t Vörbigahn: „Jan van Feern, segg wu geiht ´t?“ He kieckt in d´ Hemel na d´ Maan, Wenn he up d´ Messfolt steiht. Refrain: Mörgen geiht de Eer unner. Dat seggt de Malljan. Minsken, de sünd all Sünners Un sülvst Schuld doran. 2) Kiekkast geiht nich, is kien Stroom, Un ´t Lesen fallt Jan stuur. He kennt buten elkeen Boom, Is geern in de Natur. Jan geiht in de Wald un will Na Eerdmanntjes kieken. Saag-Gedrüs, to Enn de Still, Denn de Böm schölt wieken. 3) En Chemie-Wark dor nu steiht, Koih liggt dood up d´Weid. Ut d´ Schöstein geel Rook utnaiht, Dor hett in ´t Wark well kleit. Lüd mit Arbeidsstee in XXX XXXX XXXXXX XXXXXX XXXXX XX XXX XXXXXX XXXX XXX XXXXXX XX XXX XXXXX XXX XXX XXXXX XXX XX XX XXX XXXX XXXXX XX XX XXXXXX XXXXXXX XXXX XXXXX XXXXX XX XXXXXX XXXX XXXXX XXXXXXXX XXX XXXXXXXXX XXXX XXXXX XXXXXXXX XX XXXXX XXXX XX XX XXXXX XXX XXX XXX XX XXX XXXX XXXX XXXXXXX XXXX XXXX XXX XX XXX XXXXX XXX XXXX XXX XXXX XXX XXXXXXX XX XXX XXXXXXXXXXX XXXXXXX

© Georg Wagner (GeWa) 2020

Alle Ansichten, die innerhalb der Texte auf dieser Seite interpretiert werden können, sind die des jeweiligen Autors und stellen nicht unbedingt die von Premium Lyrics dar.

Weitere Suchergebnisse

De Kabauter

By Georg Wagner (GeWa)


Dieser plattdeutsche Shanty erzählt vom Aberglauben der Seeleute. Ohne den Klabautermann geht gar nichts an Bord.

Zum Songtext

Ik bün so upgereegt

By Georg Wagner (GeWa)


Ein Arbeitsloser mit Pferde-Allergie verliebt sich in eine reitende Prinzessin. Das ist eine plattdeutsche Cover-Version von "I'm so excited" von den Pointer-Sisters.

Zum Songtext

Fata Morgana

By Georg Wagner (GeWa)


Man kann sich heutzutage auf nichts mehr verlassen! Schon gar nicht auf eine Fata Morgana. Weit entfernte Objekte scheinen bei einer Luftspiegelung zum Greifen nah zu sein. - Manchmal ist der See aber wirklich zum Greifen nah.

Zum Songtext

Mien Een un All

By Georg Wagner (GeWa)


Was hier als harmloses, plattdeutsches Liebeslied beginnt, entpuppt sich zuletzt als ein Lied für unseren Herrn. - Aber es bleibt immer ein Liebeslied!

Zum Songtext

Save Tonight

By Brian Hendrix


I'm near 40, wrote this one in my early 20s, and it was my first contest placement. A buddy of mine named Leroy was a songwriter, and one day I brought him my stuff. He said he liked it, but my verses were too long, like pages - like Bob Dylan thought "Maybe these songs aren't long enough." And he said I should hone things down, so this is the first song I ever wrote in the typical accepted format. It's just about a busy couple who don't have time to spend together, so they decide to make the time.

Zum Songtext

Power Outage

By Karianne Gabaldon


This song is about a marriage in which the wife is abusive. The husband had finally had enough and packed up the kids and got out of the toxic situation. Then the wife begs for them back. What happens next?... you’ll have to find that out yourself.

Zum Songtext

Cut the mustard, please!

By Sherry Chesters


When everything hits at once.

Zum Songtext

Dragged down

By Ines Horvat


At some point, all people had dark thoughts, some just have it darker. Life isn't good to all.

Zum Songtext