Und sie dreht sich doch (Galileo Galilei)

(Andreas Bögle de Araujo)

Lasse Dich niemals von Deinem Weg abbringen. Glaube an Dich, denn Du bist es wert, an Dich zu glauben.

Please note: This text is protected by copyright and may not be copied or used for other purposes - even in parts or in revised form - without the expressed permission by Premium Lyrics. The hidden parts (XXXXX) are visible after purchasing a license.

Select your license

License group 1: non-commercial use

License group 2: commercial use with limited right of reproduction

License group 3: commercial use with unlimited right of reproduction

Here you find more information about our Licensing models.

Add to cart Wishlist

Viele Wege führen nach Rom doch nur einer zu Dir selbst Du bestimmst den Ort, an dem Du irgendwann mal hältst Geschichte schreibst Du niemals, wenn andere Deine Worte wählen Lass Dich niemals bekehren, wenn Sie vom Paradies erzählen Glaube immer an Dich selber mehr Als ein ganzes Priesterheer Und fällst Du auch ins tiefste Loch Dann schrei heraus, sie dreht sich doch Und sie dreht sich doch. Den Schlüssel für verschlossene Türen trägst Du selber in der Hand Betrete die Räume, die endlos erscheinen und mal Deinen Traum an die Wand Ein Lachen gibt’s nicht nur im Spiegel zurück, auch wenn es manchmal so scheint Drehe Dich um, wenn das Wunder gepriesen wird, denn es gibt keine Madonna, die weint. Glaube immer an Dich selber mehr Als ein ganzes Priesterheer Und fällst Du auch ins tiefste Loch Dann schrei heraus, sie dreht sich doch Und sie dreht sich doch. Fang an zu tanzen auch ohne Musik, Dein Rhythmus ist das Leben Nutze den Tag und manchmal die Nacht, denn ein Zweites wird’s nicht geben Geh nicht eher schlafen bis Dein Glas XXXX XXXX XXXXXX XX XX XXXXXX XXXXXX XXX XXXXXXXX XXXXXX XX XXXX XX XXXX XXX XXXXX XXXXX XXXXXX XXXX XXXXXXX XXXXXX XXXXXX XXXXX XX XXXX XXXXXX XXXX XXX XXX XXXXXX XXXXXXXXXXXX XXX XXXXXXX XX XXXX XXX XXXXXXX XXXX XXXX XXXXXX XXXXXXX XXX XXXXX XXXX XXXX XXX XXX XXXXX XXXX XXXXX XX XXXXXXXX XXXXX XXXXXXXX XXXX XXXXX XXX XXXX XXXXX XX XXXXXXXX XXX XXXXXXX XXX XX XXX XXXXX XX XXXXXXX XXXX XXX XXXXX XXXXX XXX XXXXXXXXXXX XXXXX XXX XXX XXX XXX XXX XXXX

© Andreas Bögle de Araujo 2019

Any opinions that may be interpreted within the lyrics on this site will be those of the individual author, and do not necessarily represent those of Premium Lyrics.

More search results

Die fünfte Jahreszeit

By Andreas Bögle de Araujo


Im Zeitraum der Vier Jahreszeiten tanzt der Traum mit der Realität und wird zum Gedanken einer fünften Jahreszeit.

View lyric

Prinzessin

By Andreas Bögle de Araujo


An eine vergangene Liebe. In Dankbarkeit. Für immer.

View lyric

Pennermelodie

By Andreas Bögle de Araujo


Für all die Menschen, die keine Hausnummer haben.

View lyric

Invisible

By Andreas Bögle de Araujo


Don't be shy. Say what you want and cry it out. Loud!

View lyric

I don't think I'm okay

By Ari Wilde


This song is about not feeling okay, feeling alone or depressed or just tired and confused.

View lyric

Life Played Me A Sad Song

By Praveen Vava


This song is about life bringing you down every time you think something good's coming your way.

View lyric

Me

By Sherry Chesters


I have lost myself before making everyone else happy, but this time that i found me i am not going to lose that person again!

View lyric

Snapchat dream

By Magnus Nadheim


Sometimes you can end up talking with a person though snapchat, who you never really meet, but still, feel so connected to.

View lyric