Christian Kühn

Christian Kühn, Jahrgang 1981, studierte in Lissabon, São Paulo und Leipzig.
Liedtexte zu kreieren ist für ihn die beste Methode, um das Leben in all seinen Facetten zu verarbeiten.
Dadurch umfassen seine Werke eine große Bandbreite, denn es werden die unterschiedlichsten Erfahrungen und Beobachtungen textlich behandelt. Musikalisch fühlt er sich dabei immer dem Hip-Hop und dem zugrundeliegenden Blues, Jazz, Soul und Funk verpflichtet. Sein Motto könnte folgendermaßen lauten: Nie Schema F.

 

#19 Suchergebnisse

In diesem Liedtext geht es um Konsequenzen, die sich in unserer Gesellschaft abzeichnen.
Der Text ist eine Ermunterung, trotz schwieriger Umstände, seinen Träumen, statt den Idealen anderer, zu folgen.
Es handelt sich um einen Verliebten, der in zwei Stropen beschreibt, wie sehr und warum er in eine Frau verliebt war. In der dritten Strophe beschreibt er, warum er sie nur erschießen konnte, um seiner Liebe zu ihr gerecht zu werden.
Der Text handelt von aktuellen Problemen, auf die es kaum Antworten gibt, aber dennoch beschäftigen und zum Nachdenken anregen.
Der Text handelt davon, dass eine Bewertung im Internet heutzutage extrem bedeutend ist. Doch was macht das mit dem Verhalten der Nutzer? Außerdem wird sich generell mit dem Digitalen Leben auseinandergesetzt.