Show me the way

(Nick Shirey )

A song about opiate addiction and losing love then finding god

Bitte beachten: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne vorherige und ausdrückliche Genehmigung von Premium Lyrics - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - nicht kopiert oder weiterverwendet werden. Die versteckten Passagen (XXXXX) sind nach dem Kauf einer Lizenz sichtbar.

Lizenz auswählen

Lizenzgruppe 1: nicht-kommerzielle Nutzung

Lizenzgruppe 2: kommerzielle Nutzung mit eingeschränktem Vervielfältigungsrecht

Lizenzgruppe 3: kommerzielle Nutzung mit unbeschränktem Vervielfältigungsrecht

Hier findest Du mehr Informationen über unsere Lizenzmodelle.

In den Warenkorb Wunschliste

Opiates to feed a broken mind a sorrowful addiction Ashamed of what I once was Euphoric bliss with no prescription better then a empty soul giving a lying kiss False feelings of warmth when it faded you were the only thing I could possibly miss I don't know the way Living a life of a coward Taking this love loss day by fucking day Dying a life without progression Eyes blind to moving forward Chemicals to hold me up when I'm down I lost my hope a man in the mirror showing somebody else Foretelling futures with me dying Foretelling futures with me trying Take this away sick and twisting I feel the pain coming To many fucking days where I hate myself at night So god brought me to my feet wiped the tears that drowned my sight like endless rain Pouring I don't know the way Living a life of a coward Taking this love loss day by fucking day Dying a life without progression Eyes blind to moving forward Chemicals to hold me up when I'm down Take my hand my creator whispered in my ear I'll show you the light A gift or curse this life can be Open up true beauty in the far distance of your minds thinking I'll show you the light Past failures are illusions to the future you seek now you'll see without eyes open or blinking I don't know the way Living a life of a coward Taking this love loss day by fucking day Dying a life without progression XXXX XXXXX XX XXXXXX XXXXXXX XXXXXXXXX XX XXXX XX XX XXXX XXX XXXX XXXX XX XXXX XXXX XX XXXX XX XXXX XX XXXX XX XXXXX XXXXXX XXX XXXX XX XXXX XXXX XXXXX XX XXXXX XX XXXXX XX XXX XXXXXXXXX XXX XXXX XXXX XX XXXXXX XX XXX XXXXXXXXX XXX XXXX XXXX X XXXXX XXXX XX XXXX XXXXXX XX XX XXX X XXX XX XXXXX XX XXX XXXX XXX XXXXXX XXXX XX XXXXX XXXXXX XXXX XX XXXX XXX XXXXXXXXX XX XXXXXXXX XXXX XXXXXXXXXXX XX XXX XXX X XX XXXXXXX XX XX XXXXXXX XX XXX XXXX XXXXXXX XXXX XXX XXXX XXX XXXXX XXXXXX XXXX XXXX XXXX XXX XX XXX XXXX XX XXXX XX XXXXXXX XXXXXXXXX XX XX XXX XXXXXXXXX XXXX XXXX XXXXX XXXX XX X XXXX XXXX XX XXX XXXX XX XXXXX

© Nick Shirey 2019

Alle Ansichten, die innerhalb der Texte auf dieser Seite interpretiert werden können, sind die des jeweiligen Autors und stellen nicht unbedingt die von Premium Lyrics dar.

Weitere Suchergebnisse

W.A.R. (we are repressed)

By Nick Shirey


Lyrics about depression and anxiety how it's a constant battle and fight to feel okay every day to night. A constant war.

Zum Songtext

Spectrum

By Nick Shirey


Lyrics about racism described as painting of standing as one because in the end we all bleed the same color

Zum Songtext

Hourglass

By Nick Shirey


A song about wondering what you will become as a person after losing your love or losing yourself

Zum Songtext

Memories in melodies

By Nick Shirey


I just like drowning out the world with my headphones who else does to?

Zum Songtext

The Hussler

By James Anderson


A comical old school funky lyric that parodies the life of a gigolo (player) guy on a typical night out on the town on a Friday night!...

Zum Songtext

One Step Closer To Reality

By Barry Katz


A song about the uncertainty of the future as a man comes to terms with the end of a relationship.

Zum Songtext

Sei unser Wunder

By Christian Schmidt


Das Lied erklärt, dass Gott unsere schlimmsten Fehler vergeben kann und uns auch in schwierigen Situationen Hoffnung liefert, wenn wir zu verzweifeln drohen. Das lyrische Ich offenbart Gott seine Schwächen, Schulden und Ängste und fühlt sich durch dieses innige Gespräch mit dem Herrn nicht mehr alleingelassen. Es erkennt, dass der Glauben ihn glückselig macht. Weswegen das lyrische Ich Gott mit all seinen Wundern anpreist, die er schon vollbracht hat und noch verbringen wird. Der Grund für diese Gewissheit ist, dass Gott unser Wunder ist und uns Frieden und Liebe für alle seine Kinder schenkt. Daraufhin folgt, dass das lyrische Ich seine Zweifel und Ängste letztendlich ablegt, weil Gott immer für ihn sorgen und aufpassen wird. Des Weiteren wird die Botschaft von Gott mit einer Gegenüberstellung zwischen einer Welt mit und ohne Glauben dargestellt, um die Schönheit seiner Taten und Werke zu veranschaulichen. Somit endet das Lied mit einer Steigerung der Lobpreisung und der Erkenntnis, dass Gott unser Wunder ist.

Zum Songtext

Yesterday Tomorrow

By John Foster


This song is a reflection of someone who has struggled, is struggling, and will struggle to overcome addiction and mistakes and the mental handicap associated with that baggage.

Zum Songtext