Die Krone der Schöpfung hat Pause

(Georg Wagner (GeWa))

Die Menschen (also, die Krone der Schöpfung) leiden allesamt unter der Pandemie. Den Tieren und Pflanzen (also die Schöpfung) geht es unter Corona sehr gut. - Das sollte uns vielleicht mal zu Denken geben.

Bitte beachten: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne vorherige und ausdrückliche Genehmigung von Premium Lyrics - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - nicht kopiert oder weiterverwendet werden. Die versteckten Passagen (XXXXX) sind nach dem Kauf einer Lizenz sichtbar.

Lizenz auswählen

Lizenzgruppe 1: nicht-kommerzielle Nutzung

Lizenzgruppe 2: kommerzielle Nutzung mit eingeschränktem Vervielfältigungsrecht

Lizenzgruppe 3: kommerzielle Nutzung mit unbeschränktem Vervielfältigungsrecht

Hier findest Du mehr Informationen über unsere Lizenzmodelle.

In den Warenkorb Wunschliste

Refrain: Die Krone der Schöpfung hat Pause. Corona verändert die Welt. Jetzt bleiben die Menschen zu Hause. Wie nicht abgeholt und bestellt. 1) Alles friedlich, nur ausnahmsweise. Weil man jetzt andere Probleme hat. Wer mit Mundschutz schreit, der bleibt leise. Selbst Kriege finden im Moment nicht statt. 2) Keine Luftverschmutzer, die stören. Erschöpfte Schöpfung, sie erholt sich schnell. Vögel singen, man kann´s auch hören. Großstadt ohne Smog, die Sonne scheint hell. 3) Keine Chance in Urlaub zu fliegen, Auch mit dem Kreuzfahrtschiff geht gar nichts mehr. Wo sonst die großen Schiffe liegen Schwimmt ein Delfin im Hafen hin und her. XX XXXXXXXXXXXX XXXXXXXXX XXXXXXX XXXXXXX XXXXXXXXX XXX XXXXXX XXX XXXXX XXXX XXXXXXXXXXXXX XXX XXXX XXX XXXXXXXX XXX XXXXXXXXX XX XXX XX XXXXXXX XXXX XX XXX XXXXXXXXXX XXXXXXX XXX XXX XXXXXXXX XXXX XXXXXXX XXX XXXXXX XXX XXXXX XX XXXXXX XXX XXXXX XXX XXXXX XXXXXXXXX XXXX XXXXXXX XXXXX XXX XXXXXXXXXXX XXXXXX

© Georg Wagner (GeWa) 2020

Alle Ansichten, die innerhalb der Texte auf dieser Seite interpretiert werden können, sind die des jeweiligen Autors und stellen nicht unbedingt die von Premium Lyrics dar.

Weitere Suchergebnisse

Prinzessin Tohuwabohu

By Georg Wagner (GeWa)


"Tohuwabohu" ist ursprünglich ein hebräischer Begriff aus dem Alten Testament. Das Wort beschreibt die Unordnung zu Beginn der Schöpfung. In diesem Songtext wird aber eine chaotische Frau beschrieben.

Zum Songtext

Corina

By Georg Wagner (GeWa)


Jede Ähnlichkeit mit Corona ist beabsichtigt. Corina hat das Dorf genau so überrollt, wie Corona die ganze Welt. Bleibt zu hoffen, dass Isolation bei Corona genau so wirksam ist, wie bei Corina.

Zum Songtext

Grüß Gott

By Georg Wagner (GeWa)


Edzard, der vierte "Heilige König" war völlig orient(ierungs)los und kam daher dauernd zu spät. Er hat Jesus schon nicht mehr angetroffen. Dieses peinliche Ereignis wird in der Bibel gar nicht erst erwähnt.

Zum Songtext

Super Super

By Georg Wagner (GeWa)


Das ist eine plattdeutsche Cover-Version von "Super Trouper" der Gruppe ABBA. Der Songtext handelt von einem Alkoholiker, der seine Krankheit mit der Hilfe von Gott und einer Entzugsklinik in den Griff bekommt.

Zum Songtext

Her Needless Needle

By Karianne Gabaldon


For you, Haylee. I love you so much and I’m so glad you changed your life around. Enjoy, honey. Love, Miss Kari.

Zum Songtext

Young

By Karlo Čavlović


Time flies by faster than ever and every moment feels precious, unique and a day will come when we're not here anymore, but we will still continue living in the memories of our loved ones.

Zum Songtext

Samuel

By Jordan Lewis


Drake inspired. This song briefly speaks on regrets and failures from making the wrong decisions.

Zum Songtext

She gives and takes away

By Bob Boyes


This lyric looks at the relationship of two people, one, that wants the fire to keep burning, the other knows it's time to leave to find somebody else.

Zum Songtext