Die Nacht ist zum Schlafen

(Silvan Wibeau)

Geht darum, sich nicht in sich selbst zurückzuziehen, darum Dinge nicht abzutun und sie aufzugeben, nur weil sie dir in einem Moment sehr fern sind, darum nicht alles zu dramatisieren, sondern abzuwarten und zu merken dass alles wieder okay kommt undsoundso und so .. hab ich mir beim Schreiben sehr langsam und walzerig vorgestellt aber dunno..

Bitte beachten: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne vorherige und ausdrückliche Genehmigung von Premium Lyrics - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - nicht kopiert oder weiterverwendet werden. Die versteckten Passagen (XXXXX) sind nach dem Kauf einer Lizenz sichtbar.

Lizenz auswählen

Lizenzgruppe 1: nicht-kommerzielle Nutzung

Lizenzgruppe 2: kommerzielle Nutzung mit eingeschränktem Vervielfältigungsrecht

Lizenzgruppe 3: kommerzielle Nutzung mit unbeschränktem Vervielfältigungsrecht

Hier findest Du mehr Informationen über unsere Lizenzmodelle.

In den Warenkorb Wunschliste

wie viel hast du heute gelernt du sitzt an dei'm schreibtisch klug und alleine nur wer hat dich gern? Und wie viel es bedeutet was du lernst willst du gern begreifen aber jetzt leise die oma schaut fern du hast keine ziele nicht wirklich ist nicht schlimm aber wohin mit all der sehnsucht und der frage nach dem sinn die so dumm sie scheint immer bleibt..immer kreist mach jetzt das licht aus ........ die nacht ist zum schlafen....und morgen wer weiss... manchmal siehst du die leute und du glaubst du bist genau so wie sie sind doch du fragst sie nie und so viel wie du heute wieder rauchst fragst du dich XXXXXXX XXXX XX XXXX XXXXXX XXXX XXXXXX XXXX XXXXX XX XXXX XXXX XXXXXXXXX XX XXXX XXXXXX XXX XX XXXXXX XXX XXXXX XXXX XXX XXX XXXXX XXX XXX XXXXXXXXX XXX XXX XXXXXX XX XXXXX XXX XXX XXXXXXX XXXXX XXXXXX X XXXXXXX XXXXXXXXXXX XXXX XXXXX XXX XXXXX XXXXXXXXX XXXXX XXX XXX XXXXXXXXXXXXXXX XXXXXX XXX XXXXXXXX

© Silvan Wibeau 2019

Alle Ansichten, die innerhalb der Texte auf dieser Seite interpretiert werden können, sind die des jeweiligen Autors und stellen nicht unbedingt die von Premium Lyrics dar.

Weitere Suchergebnisse

Du kommst mich besuchen

By Silvan Wibeau


Bisschen rocknrollig, sollte nicht besonders ernst umgesetzt werden. Geht um eine gemochte/geliebte Person, die überraschend zu Besuch kommt - ganz erschöpft von der Fahrt und darum das Leben zu leben und so n Zeug i guess ...

Zum Songtext

Es regnet weiter

By Silvan Wibeau


Das Lyrischpopyrische ich ist sad (wegen einer Trennung anscheinend) und treibt sich aufs Sinnloseste in der Tristesse eines regnerischen Tages herum. Mit einem leichten Anklang von Trotz isoliert man sich von den anderen, scheinbar Glücklicheren und in die Geborgenheit zurückkehrenden Menschen.

Zum Songtext

Bitter dream in my head

By Ari Wilde


This song is about thinking about a friend who wasn't real to you. They just keep failing you, and you either want revenge or to ask them out again, but none of that is worth a try.

Zum Songtext

About you

By Camilla Rose


It's about spending your time daydreaming about your crush. You know it's most likely a waste of time, but you can't help it.

Zum Songtext

Celestial Cherry

By Shelby Sullivan


Filled with space-esque language and just oozing sex, Celestial Cherry is about a girl so attractive, she's simply out of this world. This song has a 90s space aesthetic as well.

Zum Songtext

Ego

By Andreas Joklitschke


Written from the perspective of someone who ist driven by his ego and the will to be the best in everything. A narcisstic egomaniac being unable to see eye to eye and finally realizing that he is left all alone.

Zum Songtext

For you, I would do anything

By Lauren Wilson


When I wrote this song I imagined a mother explaining the world to her child. My mother always told me to "just stay little." This song talks about how a mom would paint the whole world perfect for her child, but she knows that she can't do that forever. The mother is realizing that her child is of her, but does not belong to her forever. This song tells the story that so many mothers feel everyday

Zum Songtext

The beat went on

By Karen Reynolds


A song about a night on the town, meeting a girl and waking up feeling rough the next morning. Then remembering that you planned to meet her again but your memory is hazy.

Zum Songtext