Nadine Schulze

Nadine ist Songwriterin, Texterin und Sprecherin aus Berlin.

Schon seit ihrer Kindheit liebt Nadine das Schreiben und das Jonglieren mit Worten. Früh entstanden die ersten Gedichte, Reime und Geschichten. Mit 8 Jahren begann sie mit dem Klavierunterricht und als später noch die Gitarre dazu kam, gab es kein Halten mehr, was das Songwriting anging. Nadine schrieb Lieder für Freunde und Familie oder um Erlebtes zu verarbeiten, ihrer Kreativität Raum zu geben oder um einer Geschichte musikalisches Leben einzuhauchen.

Die deutschen und englischen Texte sind ziemlich multipel einsetzbar, was das Genre oder die Verwendung angeht. Hauptsächlich geht es in Nadines Songs um Liebe, Herzschmerz, Erkenntnisse, Glück, Hoffnung, Neuanfang oder was einem das Leben eben so beschert.

 

#17 search results

In dem Werk geht es um Trennung und den damit verbundenen Liebeskummer und die Verzweiflung. Der Moment, in dem man vor den Trümmern seines Herzens steht und einem bewusst wird, dass man - nach allem, was geschah - diese eine Person immer noch liebt und schrecklich vermisst. Gleichzeitig die Frage, ob es noch einmal eine Chance geben wird und ob man vom anderen erhört werden wird.
"Das größte Glück" ist ein klassisches Liebeslied. Es ist eine Homage an den Menschen, den man liebt. Der Song möchte sagen: "Danke, dass es Dich gibt! Danke, dass du mich liebst! Danke, dass Du immer für mich da bist!" Es wird beschrieben, wie wertvoll es ist, einen Menschen an seiner Seite zu haben, den man lieben darf und der einen ebenfalls liebt. Einen Menschen, dem man blind vertraut und der immer für einen da ist - ob Tag oder Nacht, ob Freude oder Leid. Der Text handelt ebenfalls von großer Wertschätzung seinem Partner gegenüber und davon, dass man all die kleinen und großen Dinge sieht, die er/sie täglich tut.