Browse song lyrics

We have made several filters to help you search, and each lyric title is displayed with a brief synopsis of the lyric's narrative to help you make an informed selection.

 
The sad sacrifice performed by True Love, unselfish and pure. So many memories of idyllic teenage years sharing simple, earthy country pleasures. And yet it seemed the childhood sweetheart had eyes only for another, just at the point where love could have blossomed into full adult passion. However, because the love was so real, it left the beloved to be free wherever fancies led. However, from the distance of the bustling city, can it be so certain that the True Love was really ever satisfied by the perceived attraction to another...?
NEW
Escapism! Every person and every creature expressing themselves in a unique way in order to reach their own innate experience of happiness. Love on the run. A whimsical, bright and quirky song - with the more tragic insinuation that not every being is free to enjoy such self-expression...
NEW
Eine balladeske Aufarbeitung eines typischen Sommerferienerlebnisses. Jugendliche Liebe trifft auf jugendlichen Leichtsinn. Wohlwissend, dass ein Abschied unausweichlich war, haben sich beide Protagonisten auf die kurze Liaison eingelassen. Die Erzählung geht von einem Jungen über ein Mädchen; einen Jungen, der sich anfangs nicht traute, jenes Mädchen anzusprechen, was den Unterschied zwischen erster Strophe und erstem Refrain erklärt. Viele Jahre später denkt das lyrische Ich an die Geschehnisse zurück. Es begegnet den Erinnerungen mit Frohsinn.
NEW
Dieses Werk versucht einen Blick auf die Diskrepanz zwischen dem Versprechen, einander für immer zu lieben, und den tatsächlichen Hürden, die eine Jahre andauernde Beziehung mit sich bringt, zu werfen. Das lyrische Ich stellt in der ersten Strophe einleitende, fundamentale Fragen über die Existenz echter Versprechungen, die Langlebigkeit von Schwüren und die These, ob manche Dinge vorherbestimmt sind, kaputt zu gehen. Der Refrain seinerseits stellt klar, dass das lyrische Ich nicht an die Unvergänglichkeit dieser Beziehung glaubt, weil sich ihr Zustandekommen einfach so gefügt hat. Die zweite Strophe hat einen ähnlichen Inhalt. Sie fragt allerdings vielmehr den anderen Teil der Beziehung, wie seiner Meinung nach ihre gemeinsame Bestimmung ausfällt. In der dritten Strophe schließlich gibt sich der Sprecher genügsam und stellt fest, dass er selbst nicht wirklich etwas zu seinem unverhofften Glück beigetragen hat. Dramaturgisch überspitzt schließt der Refrain mit der These, wenn man einander nicht versprechen könnte, sich ewig zu lieben, man es zumindest auf ein ganzes Leben begrenzen könne.
NEW
Trippie Redd Lil Uzi Vert Juice Wrld type lyrics
NEW