In mien Gedanken

(Georg Wagner (GeWa))

Ein ziemlich trauriger, plattdeutscher Songtext über eine gefundene und wieder verlorene Liebe.

Bitte beachten: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne vorherige und ausdrückliche Genehmigung von Premium Lyrics - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - nicht kopiert oder weiterverwendet werden. Die versteckten Passagen (XXXXX) sind nach dem Kauf einer Lizenz sichtbar.

Lizenz auswählen

Lizenzgruppe 1: nicht-kommerzielle Nutzung

Lizenzgruppe 2: kommerzielle Nutzung mit eingeschränktem Vervielfältigungsrecht

Lizenzgruppe 3: kommerzielle Nutzung mit unbeschränktem Vervielfältigungsrecht

Hier findest Du mehr Informationen über unsere Lizenzmodelle.

In den Warenkorb Wunschliste

1) Ik gah ohn Sinn so dör de Straten, Ganz alleen, dat is al temelk laat. As well fraagt: „Kannst du mi verraaden, Wor gifft dat hier denn en Möhlenstraat?“ Deit mi leed, disse Straat kenn ik nich, Doch daarför en gemödelk Cafe. Denn dat weer en besünners moi Wicht. Ik laad hör in to en Koppke Tee. Refrain: In mien Gedanken büst blot du, Dat geev ik ok ganz ehrelk to. Du geihst mi nich mehr ut de Sinn. Di to vergeten, haut nich hen. - Dat haut nich hen. 2) So en Wicht hebb ik söcht de ganz Tied Un nu löppt se mi gladd över d´Weg. Wenn se bi mi is, denn sün ik blied. Un all de Sörgen sünd ganz wied weg. Ik doch uns Leev, de is unennelk. Dat is to moi, um ok wahr to ween. Se is nich blied, dat markt XXX XXXXXXXX XX XXXX XXXX XXXXXXXX XX XXXX XXXXXXX XX XXXXXXX XXX XX XX XXXX XX XXXXXXXX XX XX XXXX XX XX XXX XXXX XXX XXXXX XXXX XXXXXXXX XXXX XX XX XXXXXXXXX XX XXXXX XXXXX XXXXX XXXX XXXX XX XXXXX XXX XX XX XXXX XXX XXXX XXXX XXXXX XX XXX XXXXX XXXX XXXXX XXXX XXXXXXX XXXXX XX XXXXXX XX XXX XX XXXX XX XXXXXXX XX XXXX XXXXXXXX XXXXX XX XXXX XXXXX

© Georg Wagner (GeWa) 2020

Alle Ansichten, die innerhalb der Texte auf dieser Seite interpretiert werden können, sind die des jeweiligen Autors und stellen nicht unbedingt die von Premium Lyrics dar.

Weitere Suchergebnisse

Nu is dat Singen daan

By Georg Wagner (GeWa)


Dieses plattdeutsche Lied beschreibt die Situation, wenn gar nichts mehr geht. - Das, was jetzt eintritt, kann man nicht mehr ändern, aber man kann damit leben.

Zum Songtext

Dor sünd wi weer

By Georg Wagner (GeWa)


Das ist die plattdeutsche Cover-Version von "Das ist die Liebe der Matrosen". Der Text erzählt vom (Liebes)-Leben eines Matrosen. Aber die Ehefrau zu Hause hat sich anscheinend auch nicht gelangweilt.

Zum Songtext

Mörgen geiht de Eer unner

By Georg Wagner (GeWa)


Ein plattdeutscher Songtext, der sich mit der Integration von Behinderten und mit zunehmender Umweltverschmutzung auseinandersetzt.

Zum Songtext

De Kabauter

By Georg Wagner (GeWa)


Dieser plattdeutsche Shanty erzählt vom Aberglauben der Seeleute. Ohne den Klabautermann geht gar nichts an Bord.

Zum Songtext

Wieder die Flut

By Andrea Pflüger


Ein Mensch fühlt sich mit seinen Problemen allein gelassen und zieht sich sozial zurück. Er schafft es jedoch, sich Hilfe zu holen und erkennt, dass Probleme lösbar sind und nicht das Ende bedeuten.

Zum Songtext

Cascading, Domino's

By Sherry Chesters


How things fall in life as we try to understand why?

Zum Songtext

I Still Need You Tonight

By Brian Hendrix


A duet I wrote. Might be hard to grasp via text, reading both parts, but I really like it. Of all the hundreds of songs I've written over the years, only a handful have given me chills when singing them aloud. This is one of them. It's one of those songs where after I wrote it, I had to go check online to make sure I didn't just plagiarize a hit song stuck in my head. Nope. It's all mine. Enjoy. Also note: "Him:" and "Her:" and "Both:" aren't part of the lyrics; they're just stamps to let you know which gender is singing which part.

Zum Songtext

Wild lover

By Edward McBride


This song describes the instant chemistry between a man and a woman and his great surprise at her wild love making.

Zum Songtext